Warum CEROM plus?

Meine Aufgabe als Zahntechnikerin bringt mich mit Menschen zusammen, die einen Bedarf an Zahntechnik haben. Meine Erfahrung zeigt, es geht zwar um Zähne, aber ich bin stets mit der ganzen Persönlichkeit eines Menschen und seiner Befindlichkeit konfrontiert.

Durch den Kontakt mit den betroffenen Patientinnen und Patienten wird meine Aufgabe, die einer Beraterin. Mit CEROM plus fokussiere ich meine beraterische Tätigkeit und bin für Sie als Begleiterin in unsicheren Zeiten da.

Bild: Romy Meier Loosli

 

Dabei unterstütze ich Menschen mit meinem vielfältigen Werkzeugkoffer an Methoden und Interventionen, um eigene Ressourcen zu stärken und ihnen meine Erfahrung und mein Expertenwissen zur Verfügung zu stellen.

Das bei

    • fachspezifische Fragen zu Materialien und Verfahren rund um die Zähne
    • Überforderung
    • Ängste
    • Kommunikationsprobleme
    • beruflichen Veränderungen
    • Verluste

    • Fragen rund um Führungsaufgaben
    • Personalführung
    • Optimierung von Ressourcen
    • Ausbildungsfragen
    • Coaching

Dabei stütze ich mich auf meinen Ausbildungshintergrund und orientiere mich an den Ethikfragen der SGfB.  ( >Ethikkodex für Beraterin SGfB)